Die rote oder die blaue Pille?

Von einem der Auszog seine Realität zu hinterfragen und Wunder zu sehen.

Zuerst einmal vorweg ich war und bin ein sehr skeptischer und bodenständiger Mensch und glaube nicht einfach alles was mir jemand erzählt und deshalb kann ich nur zu gut verstehen, wenn gerade diese Abteilung meines Blogs für den ein oder anderen etwas schräg rüber kommt. Ich lade Euch dennoch ein mich auch hier zu begleiten und meinen Worten glauben zu schenken, denn ich habe schlicht keinen Grund etwas zu erzählen, dass nicht auch genau so passiert ist und passiert.

Vor einigen Wochen hörte ich zum ersten mal vom Gesetz der Anziehung. Die Theorie besagt, dass wir mit unseren Gedanken unsere Realität erschaffen. Die Theorie meint damit nicht nur die selektive Wahrnehmung, sondern tatsächlich das gestalten der Realität durch bewusstes denken. So absurd das im ersten Moment klingt und mein rationaler Verstand hat damit noch immer so seine Probleme so sehr hat mich das Thema aber von Anfang an gereitzt. Der Gedanke, man könnte sein Leben in neue Bahnen lenken indem man bewusst denkt, klingt absolut phantastisch.

Ich begann also zunächst damit einige Bücher zum Thema zu hören und mich in verschiedenen Foren ein zu lesen. Gleich traf ich auf sehr viele wirklich überzeugte Menschen und eine ganze menge sehr verwirrte, bei denen scheinbar so gar nix funktionierte. Meinem Skeptizismus kam das netürlich gerade recht, aber der Forscher in mir wollte sich so leicht nicht davon ab bringen lassen und seine eigenen Erfahrungen sammeln.

Interessant fand ich zudem, dass die gleiche Theorie von verschiedenen Autoren sehr unterschiedlich vermittelt wurde und zum Teil sogar recht wissenschaftlich. Tatsächlich gibt es in der Quantenphysik einige Dinge die super in die Theorie passen und von der Wissenschaft nach aktuellem Stand nicht wirklich erklärbar sind. Außerdem hat ja bis heute jede Generation von sich behauptet die Wahrheit gepachtet zu haben bis sie eines besseren belehrt wurde, warum sollte das also in dieser Generation anders sein?

Ich beschloss also meine ganz eigenen Feldstudien zu machen und da kam es mir wohl zu hilfe, dass ich zwar nicht alles glaube, aber grundsätzlich auch nichts ausschließe bis ich mir mein eigenes Urteil gebildet habe und rückblickend ist mir schon in den letzten zwei Jahren so manch „seltsamer Zufall“ unter gekommen, der wiederum gut in die Theorie paßte. Während ich also weiterhin Bücher zu dem Thema hörte und mit anderen Menschen über das Thema diskutierte begann ich also meine ersten Versuche und was ich dabei erlebt habe und noch erleben werde, werde ich in den nächsten Wochen hier mit Euch teilen.

(Visited 20 times, 1 visits today)

Ein Gedanke zu „Die rote oder die blaue Pille?

  1. 😉 sehr gut! Ich bin ja überzeugter Gestalter meiner Welt. Mein Verstand wollte aber auch seine Erklärungen und hat sie tatsächlich in der Quantenphysik gefunden. Schau gerne mal auf meine Bücherempfehlungen und viel Spaß bei deinen Versuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.